Zurück zur Startseite

Sitzungsort gesucht?

 

Ihr sucht für eine Gremiensitzung einen Ort für eine Versammlung? Dann bitte beim Landesgeschäftsführer melden. Mehr Infos HIER.

Kontakt zur Redaktion

redaktion/at/dielinke-saar.de

Herzlich willkommen auf der Webseite der Saar-Linken!

Der Countdown läuft: Am 26. März 2017 ist ein echter Politikwechsel an der Saar möglich. Helfen Sie mit, bitte gehen Sie wählen und machen Sie Ihr Kreuz bei der LINKEN!

Und dafür ein paar Argumente: Wir wollen ein Saarland, in dem sich die Interessen der Mehrheit wieder gegen die Interessen von Lobbyisten durchsetzen. Wir möchten ein Saarland, welches geprägt ist von gegenseitigem Respekt, Mitgefühl und Solidarität gegenüber jedem Menschen. Wir sind die einzige Partei, die die Arbeitsbedingungen bei uns im Saarland verbessern will. Wir wollen keine prekären Arbeitsverhältnisse wie Leiharbeit und grundlos befristete Beschäftigung. Wir wollen Leitinvestitionen in Forschung, Entwicklung, Bildung und Weiterbildung. Das schafft Arbeitsplätze. Gute Bildung und Betreuung unserer Kinder müssen zur Selbstverständlichkeit werden. Wir wollen die Eltern entlasten: Kitas und Schulessen sollen kostenfrei sein.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie uns bei dieser Arbeit unterstützen, uns Anregungen geben oder sich entschließen, bei der LINKEN mitzuarbeiten.

Herzlich willkommen. Ihre Astrid Schramm, Landesvorsitzende

 

Oskar Lafontaine: Auch deutsche Autofahrer werden zahlen

Zur PKW-Maut erklärt Oskar Lafontaine: "Die von CDU, CSU und SPD im Bundestag beschlossene PKW-Maut öffnet die Tür auch für eine Maut für deutsche Autofahrer. Auch die trotz aller Dementis ins Auge gefasste Grundgesetz-Änderung zur Privatisierung der Autobahnen ist ein weiterer Kniefall der Großen Koalition vor der Finanzwirtschaft. Seit Langem wollen insbesondere die Versicherungen über die Privatisierung der Autobahnen hohe Renditen erwirtschaften. Das trifft vor allem diejenigen hart, die niedrige Renten und niedrige Löhne beziehen oder auf Sozialleistungen angewiesen sind. Es ist auch nicht überzeugend, wenn nun in den grenznahen Ländern CDU und SPD gegen die 'Ausländer-Maut' protestieren, sich aber augenzwinkernd damit abfinden, dass ihre eigenen Bundestagsfraktionen das Gegenteil beschließen. Glaubwürdigkeit geht anders."

 

Presseerklärungen aus dem Landesverband

27. März 2017

Ein ordentliches Ergebnis erreicht – DIE LINKE bleibt im saarländischen Landtag drittstärkste Kraft

Rund das Vierfache der Nachbarbundesländer wurde mit beachtlichen 12,9 Prozent erreicht, DIE LINKE ist wieder die drittstärkste Kraft mit einem zweistelligen Ergebnis geworden. Und dies in einem Wahlkampf, wo es thematisch fast... mehr

 
23. März 2017

Heusweiler ist im Regionalverband gut aufgehoben - Luksic (FDP) erweckt Erwartungen die weder sinnvoll noch umsetzbar sind

Als "absurd" hat DIE LINKE. im Regionalverband die Vorstellungen von Oliver Luksic (FDP) zum Austritt von Heusweiler aus dem Regionalverband und Übertritt zum "billigeren" Landkreis Saarlouis bewertet. Er habe als... mehr

 
23. März 2017

Lothar Schnitzler: Filmhaus auf der Reise nach Europa

Die Linksfraktion hat für das Abstimmungsverhalten in der vergangenen Stadtratssitzung bezüglich des Saarbrücker Filmhauses kein Verständnis. Warum der Stadtrat ohne ein Konzept zur Weiterführung der Einrichtung eine europaweite... mehr

 
 

Pressemitteilungen unserer Landtagsfraktion

Mit dem Appell, den „Erfolgspfad“ nicht zu verlassen, will Bundeskanzlerin Merkel den Wahlkampf der saarländischen Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer unterstützen. Dazu Oskar Lafontaine: „Wenn man sich zur Landespolitik äußert, sollte man Bescheid wissen. Der von Merkel gepriesene ‚Erfolgspfad‘ hat folgendes Ergebnis: 14 Milliarden Euro...
Die gut 700.000 Leiharbeiter in Deutschland verdienen monatlich im Schnitt 1300 Euro weniger als reguläre Vollzeitbeschäftigte. Das hat die Arbeitsagentur auf Anfrage der Linksfraktion im Deutschen Bundestag erklärt. Im Saarland ist dieser Lohnabstand sogar noch deutlich größer: Hier verdienen Leiharbeiter im Schnitt 1440 Euro weniger als ihre...
DIE LINKE im Saarländischen Landtag sieht sich durch die Untersuchung des Verkehrsministeriums zum Zustand der Landstraßen im Land bestätigt und fordert deutlich mehr Investitionen in die Infrastruktur. Der wirtschaftspolitische Sprecher Prof. Heinz Bierbaum erklärt: „Wenn 630 von 1500 Kilometern Landstraßen heute in schlechten Zustand sind, liegt...